Diabetes

Blutzuckertest, Blutstropfen am FingerDie Zahl der Menschen mit Diabetes hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Je länger die Blutzuckerwerte eines Diabetikers schlecht eingestellt sind, desto höher ist das Risiko für die Entwicklung einer Nierenschädigung, einer sogenannten diabetischen Nephropathie.

Die Blutzuckerwerte beeinflussen auch das Fortschreiten der Erkrankung, wird der Diabetes optimal eingestellt, lässt sich der Krankheitsverlauf in der Regel sehr günstig beeinflussen. Wichtig ist hier auch der frühe Einsatz von nephroprotektiven Medikamenten durch den Nephrologen, sobald es zum Auftreten von Eiweiß im Urin kommt.

Zur Optimierung der Diabeteseinstellung arbeiten wir mit umliegenden Diabetesschwerpunktpraxen zusammen.